Liebe Kunden

zwischen dem 22.02. und 25.02.20 wird Aufgrund von Karneval kein Versand stattfinden.

Ab dem 26.02.20 läuft Alles wieder wie gewohnt!

Casa Castillo

Der 'Must-Have-Wein'

Elegant und finessenreich- Barolos von

FRATELLI REVELLO

previous arrow
next arrow
Slider

GAJA - PIEVE DI SANTA RESTITUTA

Im Jahre 1994 schlug Angelo Gaja - der „Re des Piemonts“ („König des Piemonts“) Wurzeln in Montalcino und zwar auf dem Gut Pieve di Santa Restituta. Pieve bedeutet „Kirche“ oder „Pfarre“. Genauer gesagt war „Pieve“ der kultische Ort der Landbevölkerung christlichen Glaubens. (Das Wort „pieve“ kommt vom lateinischen „plebs“ – das „Volk“.) Die sich am Weingut befindende Kirche stammt aus dem 5.Jahrhundert. Sie wurde der heiligen Restituta geweiht. Die Pfarre wurde von einem Priester geleitet, der die kirchlichen Riten zelebrierte und die Besitztümer verwaltete. 1972 erwarb der aus Brescia stammende Bauunternehmer Roberto Bellini das Gut einschließlich der im romanischen Stil wieder aufgebauten Kirche mit dem Ziel, ein leistungsfähiges Weingut zu schaffen, das Brunello di Montalcino von höchster Qualität hervorbringen sollte. Er kümmerte sich sofort um die bestehenden Weingärten und legte neue an. Da er für seinen Wein ehrgeizige Pläne hegte, hielt er in den letzten Jahren nach einem Partner Ausschau, um ein weiteres Wachstum und eine Durchsetzung der Qualität des Weins von „Santa Restituta“ auch auf internationalen Märkten zu ermöglichen. Im März 1994 kam es zu einem Vertrag zwischen Angelo Gaja (Gaja Distribuzione) und Roberto Bellini. Folgende Übereinkünfte wurden getroffen: Angelo Gaja und Roberto Bellini sind von nun an gemeinsame Besitzer von „Pieve di Santa Restituta“. Roberto Bellini leitet die Trauben- und Weinproduktion. Angelo Gaja übernimmt den Exklusivvertrieb der Weine der „Pieve di Santa Restituta“.

Via Torino, 18, 12050 Barbaresco CN, Italien