Weinhandelshaus Scholzen

Weine online kaufen - Eigenimport

Gosset: Vom ältesten Weinhaus zum Spitzenchampagner

Bereits im Jahr 1584 überschrieb Jean Gosset, Winzer und Bürgermeister der Gemeinde Ay im Nord-Osten Frankreichs, sein Weingut an Pierre Gosset. Pierre begann, Weine aus Ay auszuführen und die außergewöhnliche Qualität der weißen und roten Weine sprach sich schnell über die Landesgrenzen hinaus herum. An den königlichen Höfen von Franz I. und Heinrich IV. wurde Gosset serviert und geschätzt.
Über vier Jahrhunderte wurde das Streben nach höchster Qualität von Generation zu Generation weitergegeben: Heute macht dieser Qualitätsanspruch Gosset zum Hersteller von Spitzenchampagnern.

Griesel & Compagnie

Zeit ist ein Geschenk. Und Sekt machen ein Geduldsspiel. Zwar schubsen wir ihn in die gewünschte Richtung. Eine kleine Ewigkeit ist er aber auf sich allein gestellt. Tief im Keller darf er ruhen und reifen. Wir warten.

Schloss Gobelsburg

Seine über 1000-jährige Geschichte macht Schloss Gobelsburg zu einem der ältesten Weingütern Österreichs. Ihre Tradition des biologisch integrierten Anbaus wurde bruchlos von den heutigen Betreibern Michael Moosbrugger und Willi Bründlmayer übernommen und perfektioniert.

previous arrow
next arrow
Slider

Château Barde-Haut

Das Weingut am rechten Ufer der Gironde ist für seine von Merlot dominierten Weine bekannt. Das Château erlangte Berühmtheit, nachdem es im Jahr 2000 von Sylviane Garcin-Cathiard erworben wurde. Seitdem wurde viel investiert, was dazu führte, dass die jüngsten Jahrgänge sich einer wachsenden Beliebtheit bei den Kritikern der Fachpresse erfreuen durften. Im Jahr 2012 erlangte der Wein schließlich den Status als ‚grand cru classé‘ und stieg somit endgültig in die Riege der Topweingüter der Appellation auf. Auf den für Saint-Emilion typischen Lehmböden wird neben Merlot auch ein kleiner Anteil Cabernet Franc angebaut. Die Weine werden 18 Monate lang in französischer Eiche ausgebaut.