Weinhandelshaus Scholzen

Weine online kaufen - Eigenimport

Gosset: Vom ältesten Weinhaus zum Spitzenchampagner

Bereits im Jahr 1584 überschrieb Jean Gosset, Winzer und Bürgermeister der Gemeinde Ay im Nord-Osten Frankreichs, sein Weingut an Pierre Gosset. Pierre begann, Weine aus Ay auszuführen und die außergewöhnliche Qualität der weißen und roten Weine sprach sich schnell über die Landesgrenzen hinaus herum. An den königlichen Höfen von Franz I. und Heinrich IV. wurde Gosset serviert und geschätzt.
Über vier Jahrhunderte wurde das Streben nach höchster Qualität von Generation zu Generation weitergegeben: Heute macht dieser Qualitätsanspruch Gosset zum Hersteller von Spitzenchampagnern.

Griesel & Compagnie

Zeit ist ein Geschenk. Und Sekt machen ein Geduldsspiel. Zwar schubsen wir ihn in die gewünschte Richtung. Eine kleine Ewigkeit ist er aber auf sich allein gestellt. Tief im Keller darf er ruhen und reifen. Wir warten.

Schloss Gobelsburg

Seine über 1000-jährige Geschichte macht Schloss Gobelsburg zu einem der ältesten Weingütern Österreichs. Ihre Tradition des biologisch integrierten Anbaus wurde bruchlos von den heutigen Betreibern Michael Moosbrugger und Willi Bründlmayer übernommen und perfektioniert.

previous arrow
next arrow
Slider

STACHLBURG

Geschichte der Burg Die Stachlburg ist eine typische Tiroler Dorfburg aus dem 13. Jahrhundert, die als Ministerialsitz errichtet worden ist. 1549 kaufte Georg Stachl diese Burg, und als er mit von Stachlburg geadelt wurde, nannte er auch die Burg nach sich. Als im Jahre1809 Johann Graf Stachlburg in der berühmten Schlacht am Berg Isel als Tiroler Freiheitskämpfer den Heldentod starb, ging sein Besitz an seine drei Enkelinnen, die alle drei in die Familie der Freiherren von Giovanelli heirateten. Die Urgroßmutter des heutigen Besitzers Sigmund Baron Kripp stammte aus dieser Familie Giovanelli. So ist die Stachlburg seit 1549 immer in verwandtschaftlichem Familienbesitz. Alt und Neu passen oft gut zusammen: So wie unsere Weine, die in alten Mauern reifen und mit neuestem Wissen ausgebaut werden. Die Natur und die Echtheit der Weine sind uns dabei ein besonderes Anliegen. Daher betreiben wir unser Wein- und Obstgut nachhaltig und ganzheitlich. Der Wein wird damit zu einem hochwertigen Lebenselixier, das Genießertum und Lebenslust mit Natürlichkeit verbindet. Der Weinbau in der Stachlburg und in Partschins wurde wegen seiner hohen Lage (650m) vom Apfelanbau verdrängt. So gibt es heute nur noch sehr wenige Rebgärten. Diese besondere Lage verlangt auch nach besonderen Rebsorten, und diese bringen dann auf dem Partschinser Boden in der sonnigen, nach Süden ausgerichteten Hügellage ganz vorzügliche Weine hervor.