Weinhandelshaus Scholzen

Weine online kaufen - Eigenimport

ZIEGLER-MAULER

Der Familienbetrieb wurde 1960 von Jean Jacques Ziegler gegründet und 1996 von Philippe Ziegler übernommen. Er befindet sich in Mittelwihr, im Département Haut-Rhin im Elsass. Philippe und seine Frau Brigitte bieten ein breites Sortiment an. Von Basisweinen über alte Reben bis hin zu Grands Crus ist für jeden etwas dabei. Besonders schön ist der Cremant d' Alsace brut ...

1915 war der aus dem Elsass stammende Pierre-Charles Taittinger als Kavallerieoffizier im Stab des Feldmarschalls Joseph Joffre im Château de la Marquetterie, einem Schloss bei Epernay, stationiert. Sechzehn Jahre später erwarb er gemeinsam mit seinem Schwager das Haus Forest & Fourneaux sowie das Chateau und ein Haus im Zentrum von Reims, das früher der Sitz der Grafen der Champagne war. Folglich benannte er die Spitzenmarke seiner Produktion auch „Comtes de Champagne“.
Für den Jahrgang 2008 vergab Suckling 99 und Parker- Kelley 98 Punkte!

Taittinger - Comtes de Champagne

Weingut Wagner-Stempel

Im äußersten Nordosten von Rheinhessen, nur wenige Kilometer südöstlich von Bad Kreuznach, inmitten einer Landschaft aus steilen Hügeln vulkanischen Ursprungs mit Heidelandschaft, unberührten Bachläufen, alten Steinbrüchen und überwucherten Felsmauern liegt Siefersheim, Tor zur rheinhessischen Schweiz. Im Jahre 1845 wurde der Grundstein des Wagnerschen Hofes gelegt...
Heute gehört es zu den Spitzenweingütern Deutschlands und wurde für den 2019er Jahrgang von Suckling nur so mit Punkten überhäuft....

previous arrow
next arrow
Slider
cURL failed. Error: Failed connect to api.ipinfodb.com:80; Connection refused

STACHLBURG

Geschichte der Burg Die Stachlburg ist eine typische Tiroler Dorfburg aus dem 13. Jahrhundert, die als Ministerialsitz errichtet worden ist. 1549 kaufte Georg Stachl diese Burg, und als er mit von Stachlburg geadelt wurde, nannte er auch die Burg nach sich. Als im Jahre1809 Johann Graf Stachlburg in der berühmten Schlacht am Berg Isel als Tiroler Freiheitskämpfer den Heldentod starb, ging sein Besitz an seine drei Enkelinnen, die alle drei in die Familie der Freiherren von Giovanelli heirateten. Die Urgroßmutter des heutigen Besitzers Sigmund Baron Kripp stammte aus dieser Familie Giovanelli. So ist die Stachlburg seit 1549 immer in verwandtschaftlichem Familienbesitz. Alt und Neu passen oft gut zusammen: So wie unsere Weine, die in alten Mauern reifen und mit neuestem Wissen ausgebaut werden. Die Natur und die Echtheit der Weine sind uns dabei ein besonderes Anliegen. Daher betreiben wir unser Wein- und Obstgut nachhaltig und ganzheitlich. Der Wein wird damit zu einem hochwertigen Lebenselixier, das Genießertum und Lebenslust mit Natürlichkeit verbindet. Der Weinbau in der Stachlburg und in Partschins wurde wegen seiner hohen Lage (650m) vom Apfelanbau verdrängt. So gibt es heute nur noch sehr wenige Rebgärten. Diese besondere Lage verlangt auch nach besonderen Rebsorten, und diese bringen dann auf dem Partschinser Boden in der sonnigen, nach Süden ausgerichteten Hügellage ganz vorzügliche Weine hervor.